So., 27. Sept.

|

Alte Rheinbrücke, deutsche Seite

Exkursion: grosser Rundweg 27.9.

Ein absolutes Highlight der grosse Rundweg auf der Doppelrheinschleife bei Altenburg und Rheinau mit der berühmten Klosterinsel im Rhein. Eine zauberhafte Region, über die sich Legende und Mythen ranken.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!
zurück
Exkursion: grosser Rundweg 27.9.

Zeit & Ort

27. Sept. 2020, 13:30 – 17:30

Alte Rheinbrücke, deutsche Seite, Zollstrasse 18, 8462 Rheinau, Schweiz

Über die Veranstaltung

In der spätkeltischen Zeit bildeten die Halbinseln Schwaben (D) und Au (CH) ein statartige Siedlung (Oppidum). Dieser bedeutende verkehrs- und geografische Knotenpunkt war ein Umschlagplatz für die antike Flussschifffahrt am Hochrhein.

Bei diesem Rundweg treffen wir uns an der alten gedeckte Rheinbrücke gegenüber der historischen Gaststätte Salmen. Von dort wandern wir auf die deutsche Seite entlang des Rheinufers, einen kleinen Trampelpfad die Rheinböschung hoch zum Keltenwall mit Pfostenschlitzmauerwerk, weiter über den Waldfestplatz bis zum Klosterblickplatz. Weiter geht's dann nach einer Pause durch den Keltenwald Schwaben, immer entlang der steilen Rheinböschung mit gleichzeitiger Blickbeziehung zum imposanten Kloster Rheinau. Über die Kraftwerksbrücke gelangen wir zurück in die Schweiz. Wiederum führt uns die Tour direkt am Rheinufer entlang, welche von der malerischen Naturlandschaft und der Bergkirche und dem Kloster Rheinau umgeben ist. Der Apéro wird bei gutem Wetter im Klosterhof gereicht, andernfalls in einem der Wirtschaftsräume.

 

Natürlich bietet sich an noch auf der Klosterinsel zu verweilen. Eine kulturhistorische Führung durch das Kloster oder der Klosterkirche zu buchen oder einen typischen Wein aus der Region der Staatskellerei Zürich zu probieren, der seit vielen Jahrhunderten im Klosterkeller gekeltert wird. 

Gruppenvergünstigungen sind möglich.

Kosten Erwachsene CHF 35.- für Kinder ab 10 Jahren CHF 10.-

Diese Veranstaltung teilen